Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Marcin Sipiora (Ampscent) – LIVE ACT @PolenAllergie 2022

8 Oktober|19:00-21:00

Eintritt frei

Es wird deep bei Polenallergie: Marcin Sipiora vom Duo Ampscent  wird, neben seiner Teilnahme an Ausstellung des OWL Kollektivs im Krakauer Haus, nach der Vernissage industrial-und noiselastige Sounds performen. Er führt die Ausstellung in seinem Live-Act fort und so trägt seine audiovisuellen Performance den gleichen Titel: „La Vita e Bella“. Dabei greift er die Themen der Ausstellung, in der Popkultur und Film zitiert und in Verbindung mit Kriegs-Propaganda gesetzt werden, eindrucksvoll auf.

Ampscent ist ein multidisziplinäres Duo, das sich in der zeitgenössischen elektronischen Musiklandschaft bewegt und den Begriff des Rauschens und der Störung als unerwünschten Faktor hinterfragt. Marcin Sipiora und Jacek Doroszenko interpretieren diese Elemente als Grundbestandteil ihrer Soundscapes. Die radikal reduzierte Musik des Duos zieht kalte, aber kraftvolle Geräusche, Klangstrukturen und Töne heran und verleiht ihnen eine musikalische Form und Struktur. Monotones, lebloses elektrisches Brummen, Rauschen und Geräusche werden zu harten, organischen Industrial/Noise/Techno-Tracks. Ampscent setzt Noise-Signaturen in den Kontext von Klangsphären, die man in Electro-Clubs hört. Dabei richtet sich der Blick nach Innen: Musik hat hier Aufgabe, an die Stelle durchdringen, an der die unangenehmen Gefühle, das Unbehagliche sitzen. Es geht dem Duo darum, den Akt des Hörens als einen potenziell unangenehmen Moment zu identifizieren.

Marcin Sipiora wird, ohne seinen Duo-Partner Jacek Doroszenko, dem Publikum den Mut abverlangen, sich auf eine musikalische Reise einzulassen, die mit einem kathartischen Erlebnis belohnt werden kann! Eine einmalige Live-Performance, der wir mit großer Spannung entgegenfiebern.

Die Vernissage „La Vita e Bella“ findet im Rahmen von Art Weekend Nürnberg statt.

Details

Datum:
8 Oktober
Zeit:
19:00-21:00
Eintritt:
Eintritt frei
Webseite:
https://www.polenallergie.de/