INSELKUNST- EINE DEUTSCH-POLNISCHE KUNSTBEGEGNUNG IM ÖFFENTLICHEN RAUM

EMILIA NEUMANN

trifft auf  

DOROTA HADRIAN

 

Samstag / 20. Juli / 18 Uhr

VERNISSAGE

mit Konzert von NOBUTTHEFROG

und Führung mit der Kuratorin Kasia Prusik-Lutz

 

Treffpunkt: Krakauer Haus
Die Führung mit beiden Künstlerinnen und Kuratorin dauert ca. 30 minuten.
Danach geht es wieter mit dem Strassenfest „45 Jahre Städtepartnerschaft“ auf dem Platz vor dem Krakauer Haus
mit Bands: nobutthefrog ( nbg),  Hańba (krk) und John Q Irritated (nbg)

Die Installationen befinden sich im öffentlichen Raum der Insel Schütt und sind bis 22. September rund um die Uhr zu besichtigen.

Die siebte Ausgabe der InselKunst findet in diesem Jahr vom 20.7. – 22.9.2024 statt.
Wir präsentieren Werke der beiden Künstlerinnen:

EMILIA NEUMANN (DE) und DOROTA HADRIAN (PL)

Emilia Neumann und Dorota Hadrian schaffen auf ihre eigene Art und Weise beeindruckende Werke, die tiefgründige Gefühle und Gedanken hervorrufen.

Bei Emilia Neumann wird es haptisch. Sofort spürt man den trockenen Gips unter den Fingernägeln – ihre Arbeiten sind bildhauerisch und sinnlich. Besonders begeisternd ist ihre malerische Ausdruckskraft, riesig und monumental, aber gleichzeitig filigran und sehr poetisch. Durch die erkennbaren industriellen Formen beginnen die Objekte, neben ihrer ästhetischen Kraft, sehr subtil eine neue, kritische Geschichte zu erzählen.

Dorota Hadrian greift in ihrer künstlerischen Tätigkeit auf die ikonographischen Muster der klassischen europäischen Kunstgeschichte zurück. Sie operiert mit kulturellen, vielschichtigen Anspielungen, Zitaten und Verweisen. Ihr Forschungsthema ist der Kampf gegen Stereotypen in Popkultur und Zeitgeist. Die Hauptausdrucksmittel der Künstlerin sind Skulptur, Video und Malerei. 

 

Foto: Eda Telmucin

Emilia ist Bildhauerin von großformatigen Objekten. Absolventin der HfG Offenbach. Preisträgerin zahlreicher, renommierter Auszeichnungen. Sie lebt und arbeitet in Frankfurt am Main.

mehr

Dorota ist  Bildhauerin, bildende Künstlerin, Autorin von Filmdekorationen. Absolventin der Akademie der Schönen Künste in Krakau. Doktorantin an der Fakultät für Kunst der Pädagogischen Universität in Krakau, lebt und arbeitet in Bytom und Krakau.

mehr

Foto: Kasia Prusik-Lutz

20.07.2024 Samstag // 19-23 Uhr OPEN AIR Bühne vor dem Krakauer Haus

NOBUTTHEFROG ( NBG)

Nobutthefrog machen zauberhaften Indie-Folk, der ihr Publikum daran erinnert, welche Schönheit in der Welt verborgen liegt. Das Zusammenspiel zwischen Geige, Gitarre und zweistimmigem Gesang öffnet einen Raum für Verbundenheit, Frieden und ein Gespür für das, was wirklich zählt. Das Duo zieht es immer wieder raus in die Welt, um in der Natur und am Meer Glück und Inspiration fürs Leben zu finden. Ihre Lieder bringen dich ins Hier und Jetzt, setzen Impulse für all das Neue, das für dich bereit liegt. Nobutthefrog ermutigen durch ihre Songs: Du hast dein Leben selbst in der Hand, also fang an, es entsprechend zu gestalten! 

www.nobutthefrog.com

Foto: Joao Padua