.
 
 

 

 
 

 

 
Mo
19.00

Ballet des Nations: „Klingende Geographie“
Balet Dworski Cracovia Danza

 
           

Das Ensemble des Balet Cracovia Danza nimmt bei seinem Tanz- und Musikspektakel das Publikum auf eine Reise ins Europa des 18. Jahrhunderts mit. „Klingende Geographie“, der Titel der Veranstaltung, ist einer Komposition Georg Philipp Telemanns entlehnt, der in seinen Suiten die Tanz- und Musikkulturen europäischer Völker abbildete. Das Spektakel lebhafter Tänze in originalen Choreographien und prächtigen Kostümen zu vornnehmhöfischer Tanzmusik und Tanz- und Volksmusik des 18. Jahrhunderts gibt einen Einblick in die Welt barocker Tänze. Dabei werden Elemente verschiedener europäischer (Tanz-)Kulturen aufgezeigt, etwa in ganz Europa verbreitete französische Barocktänze, historische polnische Tänze und Musik deutscher Komponisten. Neben den Kompositionen Telemanns werden Werke von Johann Joseph Fux und Anthologien alter Musik dargeboten.

 
       
       
   Fotos: Harald Kretz Fotografie
   

 

       

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus