Sa

Blaue Nacht
MS. NO ONE - Konzerte um 20.30, 21.45, 22.45 Uhr

 
             

Stimmungsvolle Musik und eine Frauenstimme mit hohem Gänsehaut-Faktor.

Sie haben bislang zwei Alben veröffentlicht, die polnische Charts erobert und auf allen wichtigen Festivals im Lande gespielt. Da die Fachpresse für ihre lobenden Kritiken Schubladen braucht, wurde ihre Musik meistens mit vergleichenden Aufklebern wie „Portishead“, „Radiohead“ oder „Lamb“ versehen und der Stilrichtung „Trip-Hop“ zugeschrieben. Auf jeden Fall erlangten sie den Titel der melancholischsten Band der Region. Raffinierte Tristesse, ach wie schön!


 
     

Kurz vor der Schliessung der Europa Bar im Krakauer Haus nutzten wir noch diese Räume für das Konzert.

Mit den wunderschönen Konzerten zur Blauen Nacht verabschiedeten wir uns von der beliebten Coctailbar - wir wünschen dem Betreiber unter der neuen Adresse viel Glück! Ab Herbst 2014 erweitert das Restaurant Kopernikus seine Wirkung um diesen Raum im Erdgeschoss.

 
     

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus