Sa

THE GoHo HOBOS meet STADT AUS DRAHT

 
             

Zwei ganz besondere Nürnberger Bands haben sich anlässlich der Blauen Nacht 2013 aufeinander eingelassen:
The GoHo Hobos (Foto links) und Stadt aus Draht.

Interaktion
wird an diesem Abend groß geschrieben. Die Zuschauer und –hörer haben die Gelegenheit auf beide musikalischen Programmteile Einfluss zu nehmen: Zum einen durch das Bedienen der von Stadt aus Draht modifizierten elektronischen Spielzeuge, bei den GoHo Hobos eher durch das Mitsingen bekannter Volksweisen.

(Foto: Detlev Paulig)

 
 

 
  19 bis 20 Uhr, 21 bis 22 Uhr:
Stadt aus Draht

Mutwilliges Verletzen von Garantiebedingungen durch unsachgemäßes Öffnen und Modifizieren von Geräten der Unterhaltungselektronik. Eine große Hommage an Douglas Adams und kosmische Musik oder Geräusch gewordene Elektronikschrott Verordnung?
 
   

20.15 bis 20.45 Uhr, 22.15 bis 22.45 Uhr:
The GoHo Hobos

Mischung aus bizarrem Humor, traditionellem Liedgut, Country und Folksong. Die Hobos proben selten, sind unberechenbar, ihre Instrumente verstimmt und ihre Laune gut. Ihre Lieder kennt jeder, ihre Versionen sind unerhört. Unwiderstehlich. Ein Sakrileg. Je nach Anlass geraten ihre Konzerte zu Himmelfahrten oder Höllenritten.

23 bis 23.30 Uhr:
Die Einen (üblicherweise eher mit dem Güterzug unterwegs), lassen sich von den Anderen in das Beamen und in die Warp 7 Technik einweisen.
Lift off!!!

 
     
   
     

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus