So
18:00
Lesung mit Joanna Bator ("Sandberg")
und mit ihrer Übersetzerin  Esther Kinsky
 
             

Joanna Bator, die wohl stärkste neue Stimme der polnischen Literatur, erzählt in einer reichen, sinnlichen Sprache und mit giftiger Ironie von den Träumen, Ängsten und Hoffnungen einer traumatisierten Generation und von der Rebellion und Freiheitssehnsucht ihrer Kinder.   



»… erzählen, das kann Joanna Bator. Und Esther Kinsky hat alle Tonarten zwischen Frechheit, Aufgeregtheit und Abgeklärtheit virtuos ins Deutsche geholt.« Lothar Müller, Süddeutsche Zeitung

»… Kein Roman verrät mehr über das skurrile und heimelige Leben einer sozialistischen Provinzstadt als Joanna Bators „Sandberg“«    Nicole Henneberg, FAZ

»…Der Text hat, auch in der deutschen Fassung, eine unglaubliche Wucht. Von Joanna Bator wird noch viel zu hören sein.«  Niels Beintker, ndr.de

     
     
  Fotos. Jutta Missbach  
     

 
     

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus