weitere Infos
darüber, was sonst alles zum Jubiläum passierte,
passiert und passieren wird...

 

 
So
20.00

Steffen Möller mit Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen

 
 

  in: E-Werk, Erlangen, Fuchsenwiese 1

 

 
 

Den preisgekrönten Kabarettisten kennt heute jeder Pole.

Aber auch in Deutschland feierte er mit seinem Bestseller Viva Polonia: Als deutscher Gastarbeiter in Polen einen Erfolg.

In über fünfzig Schlagworten, von „Aberglaube“ über „Anarchie“ bis hin zu „Verschwörungstheorie“ versucht er, dem Geheimnis der polnischen Mentalität auf die Spur zu kommen.

   

Unentbehrlich für jede deutsch-polnische Ehe dürfte seine „Liste des polnischen Hochzeitsaberglaubens“ sein, während die Liebhaber des politischen Dialogs nicht mehr auskommen werden ohne Möllers „sieben Regeln für eine deutsch-polnische Podiumsdiskussion“.


Der Autor beschreibt skurrile Alltagssituationen, entlarvt Vorurteile auf beiden Seiten und geht Klischees auf den Grund. Mit diesem anderen Ansatz der Völkerverständigung zeigt er, dass Polen ziemlich liebenswert ist. Ein herrlich komisches, verblüffend kluges und unterhaltsames Buch!

Für seine Verdienste um das deutsch-polnische Verhältnis erhielt Möller 2005 das Bundesverdienstkreuz.

Sein zweites Buch wird 2010 erwartet.

 

Fotos: Krzysztof Nowak

 
 


 
 

       

Eine Kooperation zwischen E-Werk und Krakauer Haus