Sa
ab 19.30

Blaue Nacht – Figurentheater Thalias Kompagnons
Gibt es ein Leben nach der Vorstellung?
Ein Wahnspiel mit Methode

 
  .Beginn: 19.30 // 20.30 // 21.30 // 23:00 // 0:15. Dauer: 25 Minuten, kein Nacheinlass  

 
   

 

 

Eine Handvoll Puppenköpfe grübeln über ihr Schicksal: Ist ihr Leben vorherbestimmt? Hängt der Himmel voller Scheinwerfer? Und wer hat das alles geschaffen und wozu?

„Mit buchstäblicher leichter Hand serviert Vogt ein Spiel über das Nichts. Und das Alles. Und das Theater. Stellt erst die Puppen, später sich in Frage und bringt ein Kunst-Stück fertig – mit angewandter Philosophie federleicht zu unterhalten.“ Neue Ruhr Zeitung.

Idee & Spiel: Tristan Vogt
Puppen & Regie: Joachim Torbahn

Thalias Kompagnons bewegen sich mit international gefeierten Produktionen im Grenzbereich zwischen Schauspiel-, Figuren- und Musiktheater. Mit ihren hintergründig-frechen Opern- und Klassikerversionen (Wagners Ring, Macbeth, Zauberflöte u.a.) eroberten sie gleichermaßen Off-Bühnen, Festivals und Staatstheater. 2008 erhielten sie den Kulturpreis der Stadt Nürnberg.

Fotos: Krzysztof Nowak

 
       


       

. Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus