Sa
20.00
 

Teatr Nowy (Krakau)
„Amoklauf mein Kinderspiel“ von Thomas Freyer

   
 


 


Für "Amoklauf mein Kinderspiel" wurde der junge deutsche Autor Thomas Freyer beim Berliner Theatertreffen 2006 mit dem Förderpreis für neue Dramatik ausgezeichnet.

Das Stück ist eine sonderbar-makabre Erzählung dreier namenloser Plattenbau-Kinder über die sie umgebende Welt, inspiriert von dem Amoklauf an der Erfurter Schule im Jahr 2002.

Was treibt Jugendliche zu dieser grausamen Tat?

Im Theater „Nowy“ in Krakau, unter der Regie von Iwo Vedral, entstand eine beklemmende Inszenierung über die Banalität des Bösen. Drei Jugendlichen balancieren zwischen kindlichen Spielchen und gewöhnlichen Streichen - und grausamen Gedanken an einer totalen Zerstörung. Bis es ernst wird. Wer schreit, wird erschossen.

Drei Schauspieler: Katarzyna Maciąg, Kuba Falkowski, Dominik Nowak spielten im Krakauer Haus in polnischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Fotos: Jutta Missbach

 
       
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
       

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus