Sa
20.00
 

Ausstellungseröffnung
Jaccobco von Zbigniew Bielawka

   
 



 
Vernissage einer Ausstellung, die uns vielleicht etwas näher an die beunruhigend geheimnisvolle Person Jaccobcos bringt. Geholfen haben uns dabei: Zbigniew Bielawka, Künstler aus Krakau, Stephan Wackwitz, Schriftsteller aus Stuttgart, Ruth Zadek, Künstlerin und Stadträtin aus Nürnberg und Erich Ude, Schauspieler aus Nürnberg...

Bielawkas Grafiken haben seit 1989 einen Helden :
Jaccobco, eine geheimnisvolle Figur, die hin und wieder an verschiedenen Orten kurz erscheint, um wieder für einige Zeit abzutauchen. Mal kauft er ein Pferd, mal Schuhe in Zürich, mal sieht man ihn als Pilot… Vielleicht haben Sie ihn bereits getroffen?
Bielawka verewigt Jaccobcos blitzartige Erscheinungen wie auch seine Umgebung: Frauen, Tiere, Gegenstände.
 
 
Stephan Wackwitz scheint über eine Reihe ganz anderer Informationen über Jaccobco zu verfügen... Die von ihm verfassten Texte zu diesem rätselhaften Thema werden zum ersten Mal veröffentlicht und sogar laut vorgelesen!

Die Mitwirkenden:
Zbigniew Bielawka, Jahrgang 1953, studierte Malerei an der Akademie der Schönen Künste in Krakau, wechselte 1981 bis 1982 in die Grafikwerkstatt der Stockholmer Akademie, und begann 1989 mit der Fotografie. In seiner Heimatstadt Krakau ist er mit seinem Fahrrad allgegenwärtig und bekannt. Im Krakauer Haus stellte er bereits 2001 seine stimmungsvollen Schwarz-Weiss-Fotografien aus.

 

Stephan Wackwitz geboren 1952 in Stuttgart, studierte Germanistik und Geschichte in München und Stuttgart. Er arbeitete als Lektor für Deutsch am King's College in London, danach für das Goethe-Institut in Frankfurt am Main, Neu Delhi, Tokio und München. Von 1999 an Leiter des Goethe-Institutes in Krakau und seit 2005 in Bratislava. Neben zahlreichen Aufsätzen sind von ihm die Bücher "Kleine Reisen" und "Tokyo. Beim Näherkommen durch die Straßen. Essays", "Walkers Gleichung. Eine deutsche Erzählung aus den Tropen", "Die Wahrheit über Sancho Pansa" und die Monographie "Friedrich Hölderlin" erschienen.

Ruth Zadek, Künstlerin, Bühnenbildnerin und Stadträtin aus Nürnberg.

Erich Ude,
Schauspieler aus Nürnberg.

Ausstellungsdauer bis 02.05.06

 
 



Bilder von der Ausstellungseröffnung (Fotografin Jutta Mißbach):

 

Ruth Zadek, Erich Ude

Grazyna Wanat, Zbigniew Bielawka
 
       

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus