Fr
20.00
  Ein Alchimistischer Abend - »The Cracow Klezmer Band« und zwei Vernissagen  
 



 

»Alchemia« im Krakauer Haus

In »Alchemia«, dem angesagtesten Club Krakaus ist immer was los. Es bietet mitten in Kazimierz (dem ehemals jüdischen Stadteil) der neuen Kulturszene eine Bühne und veranstaltet Ausstellungen, Konzerte, Performances, Poetry Slams...



Bei uns präsentierte es »The Cracow Klezmer Band« und zwei Ausstellungen!
»The Cracow Klezmer Band«, eine Gruppe, die sich internationaler Berühmtheit erfreut, stellte ihre neue CD »Masada« vor und verzauberte das Publikum mit ungewöhnlichen Klängen.



Das Quartett (Akkordeon, Violine, Klarinette, Kontrabass, Schlagzeug) präsentierte dynamische Kompositionen und neuartige Arrangements, die stark unter dem Zeichen des Jazz stehen und machte den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Der Raum war zwar völlig überfüllt, trotzdem hörte das Publikum sehr konzentriert zu und begab sich mit den jungen Virtuosen aus Krakau auf eine atemberaubende Wanderung zwischen der traditionellen jüdischen Musik und arabischer, slawischer, Balkan- und Zigeunermusik.




 

Track1: Balkan Dance ----- Track2: Meholalot ----- Track3: Tirzah
Track4: Yesod ----- Track5: Meshakh
 
 



In der Galerie wurde eine Ausstellung von Boguslaw Bachorczyk eröffnet. Der mehrfach preisgekrönte Künstler arbeitet mit vielen
Materialien – Malerei, Zeichnung, Skulptur, Fotografie.

Absolvent der Akademie der Schönen Künste in Krakau, heute dort selbst als Dozent tätig, seit 10 Jahren aktiv an der Krakauer Kunstszene, fühlt sich jedoch keiner Kunstgruppe zugeordnet.
Im Sommer 2005 nahm er teil an der Internationalen Künstlerkolonie im Schloss Almoshof.

Dann besichtigte er auch die Galerie im Krakauer Haus und entschied eine Installation zu entwerfen, die mit der ungewöhnlichen Architektur der Galerie spielt.

Die Holzbalken der Galerie weckten bei dem Künstler Assoziationen mit den schönen "Mustern", die Holzwürme hinterlassen. Die "gelöcherten" Arbeiten leben von den Lichteinflussen und Schattenspielen und lassen - je nach dem ob in der Tageslicht, am grauen oder am sonnigen Tag, oder bei der elektrischen Beleuchtung - unterschiedliche Stimmungen entstehen.

Ausstellungsdauer bis zum 15.11.05

 

 

Im unteren Bereich des Krakauer Turms wird in einem Leuchtkasten ein Jahr lang »Die Ausstellung eines Bildes« präsentiert. Jeden Monat zeigt ein anderer Krakauer Künstler ein Bild, das speziell für diese Präsentation entstanden ist, und das gleichzeitig hier und im »Alchemia« zu sehen ist.

 
       

Eine Veranstaltung des Kulturzentrums im Krakauer Haus