navi3x1.gif
   
27.04.09
MO

20.00 Uhr
Cinecitta

Luisas Garten
(Ogród Luizy)

Krimikömedie, Polen 2004


Love story gepaart mit Gaunerkomödie.
Luisa lebt in ihrer eigenen Phantasiewelt und wird mit ihrem ungewöhnlichen Verhalten für ihre Eltern immer peinlicher. Ihr Vater, Politiker in einer Kleinstadt, beschließt, die Tochter in einer psychiatrischen Klinik unterzubringen.

Dort trifft Luisa auf Fabio, einen Gangster, der sich gerade die Bescheinigung der Unzurechnungsfähigkeit besorgen möchte. Zwischen Fabio und Luisa entsteht eine Art Freundschaft, die zunehmend an Intensität gewinnt. Zur Rettung vor der Entmündigung entführt Fabio Luisa aus der Klinik. Selbstverständlich ist das erst der Anfang der Probleme…

 

Marcin Dorocinski erhielt auf dem Polnischen Filmfestival Gdynia 2007 den Hauptpreis für die männliche Hauptrolle in „Luises Garten“ - während der 4. Polnischen Filmwoche noch zu sehen im „Spielfeld der Obdachlosen“

 

Regie

Produktion
Wytwórnia Filmów Dokumentalnych i Fabularnych (Warschau)
Dauer
105'
Drehbuch
Witold Horwath
Musik

Jerzy Satanowski

Kamera

Grzegorz Kedzierski

Darsteller:
Patrycja Soliman, Marcin Dorocinski, Kinga Preis, Krzysztof Stroinski, Marcin Hycnar, Wladyslaw Kowalski, Leslaw Zurek, Anna Lopatowska, Wiktoria Gorodecka, Tomasz Augustynowicz, Witold Wielinski, Jacek Kalucki, Grzegorz Emanuel, Witold Bielinski, Michal Piela, Wojciech Skibinski, Jerzy Molga, Jacek Lenartowicz, Kazimierz Wysota, Hanna Chojnacka, Stanislaw Brudny, Modest Rucinski, Bartlomiej Bobrowski, Andrzej Niemirski

 

Preise und Auszeichnungen (Auswahl)

  • Polnisches Filmfestival Gdynia 2007 – Sonderpreise der Jury für Regie;

  • Hauptpreis auf dem Multimedia Happy End Festival in Rzeszow

 
     
     
 

 

 

 
 

Regisseur MACIEJ WOJTYSZKO

Maciej Wojtyszko, 1946 in Warschau geboren, Film- Fernsehen- und Theaterregisseur, Schriftsteller, Dramaturg, Autor von Comics und Zeichentrickfilmen. Er studierte Philosophie an der Warschauer Universität, anschliessend absolvierte er ein Regiestudium an der Filmhochschule in Lodz. Den polnischen Kindern als Autor der Comicsund Kinderbüchern bekannt (Antycyponek , Synthese, Bromba und die anderen) -einige davon wurden zur Grundlage von Animationsserien im Fernsehen. Dozent an der Warschauer Hochschule für Theater, 1990-93 und 1999-2002 Dekan der Regiefakultät.

Filmographie: 1983: Synthese –Regie, Drehbuch; 1983: Mondfest, Regie, Drehbuch; 1985: Feuerengel - Regie, Drehbuch; 1986: Warte, es blitzt - Drehbuch; 1988/1989: Kawalerki - Regie; Der Meister und Margarita - Regie, Drehbuch; 1998/1999: Was hast du schon wieder? - Regie, Drehbuch; 1999-2003, Honigjahre - Regie; 2000: Piotrek verlor Opas Auge und Jasiek möchte sehr alt werden - Regie, Drehbuch; 2001: Ich liebe Klara - Regie; 2002: Frau Basia, Frau Rosa - Regie; 2004: Ganz neue Honigjahre - Regie; 2004-2006: Pension unter der Rose - Regie; 2006: Und sie dreht sich doch - Regie; 2007: Luizas Garten.