navi3x1.gif


 



               C I N E C I T T A                

FREITAG, 29.4.2016
20 Uhr

FOTOGRAF
Polen 2013

Dauer: 110 Min.

Regie: Waldemar Krzystek

Drehbuch: Krzysztof Kopka, Waldemar Krzystek
Kamera: Arkadiusz Tomiak PSC
Musik: Maciej Zieliński
Produktion: Kosmos Film
Darsteller: Tatiana Arntgolts, Aleksander Baluev, Sonia Bohosiewicz, Adam Woronowicz, Artem Tkachenko, Dmitry Ulyanov, Agata Buzek, Tomasz Kot, Elena Babenko, Marat Basharov, u.a.

Wie schon in „Klein Moskau“ erzählt Waldemar Krzystek wieder eine Geschichte über seine Stadt Legnica - die nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs von sowjetischen Militäreinheiten belegt war. Russen und Polen lebten dort durch Mauern und Verbote streng voneinander getrennt. Mit einem der Transportzüge, die regelmäßig das Sperrgebiet verlassen, wird in den siebziger Jahren ein kleiner Junge in eine psychiatrische Klinik in Moskau geschickt. Er soll dort für immer bleiben.
Jahre später fahnden die Sondereinheiten in Moskau nach einem Serienmörder, dem „Fotografen“. Als Lockvogel benutzen sie Natascha. Sie ist die einzige, die eine Begegnung mit dem „Fotografen“ überlebt hat. Die Spur des Mörders führt nach Legnica…