navi3x1.gif


 



               C I N E C I T T A                

 

SONNTAG, 1.5.2016
20 Uhr

Ein Körnchen Wahrheit / Ziarno prawdy
Polen 2015

Dauer: 106 Min.

Regie: Borys Lankosz

Drehbuch: Borys Lankosz, Zygmunt Miłoszewski
Kamera: Łukasz Bielan
Musik: Abel Korzeniowski
Produktion: Anna Drozd
Darsteller: Robert Więckiewicz, Jerzy Trela, Magdalena Walach, Aleksandra Hamkało, Krzysztof Pieczyński, Andrzej Zieliński, Modest Ruciński, Zohar Strauss, Joanna Sydor, Andrzej Konopka, Arkadiusz Jakubik u.a.

Die Krimis um den Warschauer Staatsanwalt Teodor Szacki sind in Polen sehr populär – und wurden auch in mehrere Sprachen übersetzt, sie sind auch auf Deutsch erhältlich. Borys Lankosz hat einen Band aus der Serie in die Kinosprache übertragen. Szacki ist ein kleiner Schelm mit chauvinistischen Zügen, der aber trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – die Frauenherzen schmelzen lässt. In dem Film geht es neben Mord um gesellschaftliche Themen, wie es sich für moderne Krimis gehört. Von Kritikern gerne mit skandinavischen Krimimeistern verglichen, holt der Autor Miłoszewski einige Dämonen an die Oberfläche: eine Geheimdienstvergangenheit, das Thema häusliche Gewalt und seltsame Verknotungen des Glaubens und Aberglaubens, der Religion und eines, sagen wir, speziellen Patriotismus.