navi3x1.gif


 



               C I N E C I T T A                

MONTAG, 2.5.2016
20 Uhr

Neue Welt / Nowy świat
Polen 2015

Dauer: 100 Min.

Regie: Elżbieta Benkowska (Żanna), Łukasz Ostalski (Wiera), Michał Wawrzecki (Azzam)

Drehbuch: Monika Dembińska, Elżbieta Benkowska (Żanna), Izabela Aleksandrowicz (Azzam), Maksymilian Nowicki (Wiera)
Kamera: Sławomir Witek, Cezary Stolecki, Piotr Pawlus
Musik: Jerzy Rogiewicz
Produktion: Akson Studio
Darsteller:
Azzam:Hassan Akkouch, Irena Melcer, Dariusz Chojnacki, Elżbieta Komorowska
Wiera: Karina Minaeva, Georgij Leshchenko, Stanislav Boklan, Robert Latusek u.a.

Unter der Regie dreier Nachwuchsregisseuren/-innen entstanden diese drei Geschichten, die ein Thema verbindet: sie erzählen die Schicksale junger Einwanderer, die aus unterschiedlichen Gründen aus ihrer Heimat geflohen sind , und für die Polen ein Ort der Hoffnung, die "neue Welt" geworden ist. Żanna verlässt Weißrussland und ihren politisch engagierten Mann, Wera flieht aus der Ukraine, um eine radikale Veränderung zu wagen, und der Afghane Azzam, der für die polnische Armee als Übersetzer arbeitete, wird zu Hause als Verräter angesehen. Alle drei müssen sich den Fragen nach ihrer Identität stellen.