navi3x1.gif


 
Kurzfilme von Roman Polanski & Animationen von Władysław Starewicz
mit Livemusik von SzaZa

 

2.5.2015

Krakauer Haus

 



Filmvorführungen mit Livemusik
zur Blauen Nacht
im Krakauer Haus, Hintere Insel Schütt 34

SzaZa:
Paweł Szamburski (Klarinette, effects) Patryk Zakrocki (Violine, effects)
Mit diesen zwei Multi-Instrumentalisten und Improvisationstalenten, stellen wir ein ausgezeichnetes Exportprodukt aus Polen vor.
Mit einem sicheren Gespür für künstlerische Freiheit verbinden sie alte Filmaufnahmen mit eigensinnigen und dynamischen Improvisationen zu einem neuen, faszinierenden Werk. Ihre Performances ähneln oft einem grotesken Spiel, bei dem sie stets in Interaktion mit dem Publikum stehen. Als Inspirationen und visuelle Quellen dienen alte Filme von Roman Polanski und Animationen vom Anfang des 20. Jahrhunderts.
20.30
SzaZa plays Starewicz (Animationen)
Władysław Starewicz
(* 1882 in Moskau; † 1965 in Frankreich) war ein polnischer Puppentrickfilmer, der zu den Pionieren der Stop-Motion-Technik gehört und häufig präparierte Insekten und Tierfiguren als Protagonisten seiner Filme einsetzte.

Filme:
1911 – Miest kinoopieratora – The Cameraman's Revenge – Zemsta kinooperatora.
1911 – Rożdiestwo obitatieli liesa – The Insects' Christmas – Boże Narodzenie w lesie.
1915 – Lilija Bielgii – The Lily of Belgium – Lilia Belgii.
1927 – La Cigale et la Fourmi – The Ant and the Grasshopper – Konik Polny i Mrówka.

22.15 UHR
SzaZa plays Polanski
Polanski,
heute gefeierter Regisseur und Oscar-Preisträger, schuf zwischen 1958 und 1962 an der renommierten Filmhochschule in Lodz eine Serie von Kurzfilmen. Bereits diese Filme offenbaren Polanskis surrealen und dunklen Stil und seine meisterhafte Fähigkeit, Geschichten zu erzählen. Die groteske und häufig verstörerische Welt seiner Filme wird von SZAZA in einzigartiger Weise in Musik umgesetzt.

Filme:
MORDERSTWO - Der Mord // PL 1957 35 mm, 1min 30 sek.
UŚMIECH ZĘBICZNY - Zahnlächeln // PL 1957 35 mm, 1 min 27 sek.
ROZBIJEMY ZABAWĘ - Abbruch des Tanzes77 PL 1957 35 mm, 7 min 38 sek.
DWAJ LUDZIE Z SZAFA - Zwei Männer und ein Schrank // PL 1958 35 mm, 15 min.
KIEDY SPADAJA ANIOŁY - Wenn Engel fallen // PL 1959 35 mm, 22 min.
LAMPA - Die Lampe // PL 1959 35 mm, 7 min 50 sek.