navi3x1.gif


 


Samstag, 11. Mai 2013, 20.30 Uhr /// Festsaal im Künstlerhaus, Königstr. 93, Nürnberg

Finale: Abschlußkonzert der 8. Polnischen Filmwoche
RYKARDA PARASOL & BAND



Rykarda Parasol ist eine amerikanische Sängerin aus San Francisco, Tochter einer schwedischen Emigrantin und eines polnischen Juden, der den Holocaust überlebte. Sie sieht aus und klingt wie eine geheimnisvolle, gefährliche Verführerin, die mit ihren Songs Geschichten über Liebe, Sehnsucht, Whisky und Tod erzählt. Amerikanische Kritiker beschreiben ihre Musik als "rock-noir" oder "folk-noir" und ziehen gerne Vergleiche zu PJ Harvey, Nick Cave, Lou Reed oder auch Cat Power. Mit ihrer tiefen, ruhig-kühlen Stimme und Musikstücken, die von einer finsteren Intensität geprägt sind, zieht sie ihre Hörer vom ersten Moment an in ihren Bann. Mit ihrem dritten Album („Against The Sun“, erschienen Februar 2013) bewies sie, dass sie ihren eigenen, unverwechselbaren Sound entwickelt hat. Bei den europäischen Konzerten wird sie von erstklassigen polnischen Musikern begleitet.

 

Karten online erhältlich und an allen bekannten VVK-Stellen

Rykarda Parasol / voc, guit, Piotr Aleksandrowicz/ guit, Robert Rasz / drums, Marcin Partyka / piano, Kornel Jasinski / bass

 

Festsaal im Künstlerhaus,
Königstr. 93, 90402 Nürnberg

Vorverkauf 13 € / 8 € zzgl. VVK-Gebühr
Abendkasse 16 € / 10 €