navi3x1.gif


 



C I N E C I T T A

MI., 1.5.2013

 

Frauentag
DzieŃ Kobiet

 

PL 2012
Regie: Maria Sadowska
Produktion: Studio "Młodzi i Film" im. Andrzeja Munka, Stowarzyszenie Filmowców Polskich
Dauer: 90 Min.
Drehbuch: Katarzyna Terechowicz, Maria Sadowska
Musik: Maria Sadowska
Kamera: Radosław Ładczuk

Darsteller: Katarzyna Kwiatkowska, Eryk Lubos, Grażyna Barszczewska, Klara Bielawka, Ewa Konstancja Bułhak, Julia Czuraj, Bartłomiej Firlet, Zina Kerste, Dorota Kolak, Agata Kulesza, Leonard Pietraszak, Karolina Dafne Porcari u. A.

Passend zum 1. Mai läuft das gesellschaftskritische Spielfilmdebüt der populären polnischen Musikerin Maria Sadowska. Halina arbeitet hart als Kassiererin in der Lebensmittelkette „Motylek“ und leidet unter der Herzlosigkeit der Mitmenschen und der sozialen Ungerechtigkeit. Als sie zur Filialleiterin aufsteigt, muss sie plötzlich vom Opfer zum Täter werden. Dann wendet sich der Blatt erneut - Halina verliert alles – und nimmt den ungleichen Kampf gegen die Skrupellosigkeit des Systems auf.

Der Film gewann den Hauptpreis für den besten Film beim 22. Filmfestival Cottbus für die Darstellung „einer starken Frau, die jeden Tag aufs Neue versucht, in einer ungerechten und grausamen Welt über die Runden zu kommen. Eine wunderschön erzählte Geschichte über Mut und Kampfeslust.”