navi3x1.gif
   

 

In Darkness
W ciemności


Do., 19.4.2012



C I N E C I T T A

PL, CA, DE 2011
Regie: Agnieszka Holland

Produktion: Schmidtz Katze
Filmkollektiv GmbH, Studio Filmowe Zebra, Hidden Films Inc.

Dauer: 145 Min.

Drehbuch: David F. Shamoon
Musik: Antoni Komasa-Łazarkiewicz
Kamera: Jolanta Dylewska

Darsteller: Robert Więckiewicz,
Benno Fürmann, Agnieszka Grochowska, Maria Schrader, Herbert Knaup, Kinga Preis,
Krzysztof Skonieczny, Julia Kijowska, Marcin Bosak, Weronika Rosati.

Die einmalige Gelegenheit, das packende, oscarnominierte Drama von Agnieszka Holland in der Originalsprache mit deutschen Untertiteln zu sehen.

Die Geschichte basiert auf dem Buch „In the Sewers of Lvov“ von Martin Marshal, in dem der Überlebenskampf einer Gruppe jüdischer Flüchtlinge geschildert wird, die sich 1943 im deutsch-besetzten westukrainischen Lvov (ehemals Österreich-Lemberg und Polnisch-Lwów) monatelang vor den Nazis verstecken konnten.

Liebe, Sexualität, Hass, Angst, Zuneigung und Ablehnung – auch in dem Versteck werden alle Emotionen ausgelebt. Hilfe haben die Verfolgten nur von einem Menschen zu erwarten: von einem polnischen Dieb und Einbrecher, der sich an der riskanten Aktion bereichern will.

Agnieszka Holland studierte Filmregie in Prag. Ihre Karriere begann sie als Regieassistentin von Krzysztof Zanussi und Andrzej Wajda. Den ersten internationalen Erfolg verbuchte Agnieszka Holland mit der deutschen Produktion BITTERE ERNTE, in der Armin Mueller-Stahl in der Hauptrolle zu sehen ist. 1993 produzierte Regisseur Francis Ford Coppola ihren Film DER GEHEIME GARTEN – damit gelang Holland der Sprung über den Großen Teich bzw. in die Hollywoodfilmindustrie.