navi3x1.gif
   

Null   //   Zero


9.04.2011

Sa., 20:00 Uhr


C I N E C I T T A


Regie: Pawel Borowski
Produktion: Opus Film
Dauer: 110 min.
Drehbuch: Pawel Borowski
Musik: Adam Burzynski
Kamera: Arkadiusz Tomiak
Darsteller: Robert Wieckiewicz,


Bogdan Koca Zbigniew Konopka, Andrzej Mastalerz Cezary Kosinski u.a.


Wie in dem Spruch über den Flügelschlag eines Schmetterlings, der im Stande ist, eine Umweltkatastrophe am anderen Ende der Welt auszulösen – verursacht ein zögerliches „Ja“ am Telefon eine Kaskade von Ereignissen. Die Erzählmethode dieses Filmes ist ungewöhnlich, wir eobachten die Wellen, die eine Handlung schlagen kann. Die Aufmerksamkeit wird kurz auf eine Episode fokussiert und wandert mit einer der Personen weiter zur nächsten Geschichte über Liebe und Hass, Verrat und Betrug, Gewalt und Sex, und über die überraschenden Geheimnisse, die Menschen mit sich tragen.

Die Perspektive des Zuschauers erinnert an einen Ameisenhaufen, in dem er nicht das einzelne Schicksal einer Ameise verfolgen kann, sondern von oben auf die sich durchkreuzenden Wege schaut.

Das Erstlingswerk von Regisseur Pawel Borowski (bisher bekannt als Autor eines Zeichentrickfilmes und satirischer Zeichnungen) wurde von den Kritikern mit den Filmen von Robert Altmann verglichen und erhielt den polnischen Preis „Orzel“ („Der Adler“) in der Kategorie „Entdeckung des Jahres“.